Warum es sich lohnt, mit echten Hochzeitsprofis zu arbeiten

Die Auswahl an Dienstleistern ist inzwischen auch hierzulande sehr groß und dabei die richtige Wahl zu treffen nicht immer einfach. Wer passt zum eigenen Lifestyle und noch viel wichtiger, zum eigenen Hochzeitsstil? Sind die Preise fair? Ist der Dienstleister erfahren? Nicht nur in Bezug auf Hochzeiten, sondern auch auf multikulturelle Hochzeiten? Dies sind nur einige Fragen, die sich Brautpaare stellen.

Bei der Wahl der Dienstleister für euren Hochzeitstag ist das Wichtigste, dass es Vollprofis sind, die  Erfahrung in der Hochzeitsbranche mitbringen. Es reicht nicht aus, einen erfahrenen Dienstleister aus seinem Fach zu wählen, es muss ein erfahrener Hochzeitsdienstleister eines Fachs sein. Denn ein „normaler“ Fotograf verfügt über ganz andere Qualifikationen als ein Hochzeitsfotograf. Ebenso verfügt ein erprobter Hochzeitsstylist über viel speziellere Erfahrung und Handlungsspielraum als beispielsweise ein „einfacher“ Florist im Blumengeschäft nebenan.

Hochzeitsprofis zu engagieren ist eine Investition. Eine, die sich lohnt.

Hochzeiten sind wirklich speziell und nur wer Erfahrung hat, ist auf alle Situationen vorbereitet, weiß, worauf es ankommt und kann in Problemfällen schnell und professionell reagieren. Von dieser Erfahrung und Sicherheit gewinnt ihr nicht nur am Hochzeitstag, sondern bereits bei den Vorbereitungen. Hochzeitsprofis „heiraten“ mehrmals im Jahr und sammeln dadurch extrem viel Knowhow. Sie treffen viele andere Hochzeitsprofis und wissen, wer gute Arbeit leistet. Ihr könnt von diesem Wissen und Netzwerk profitieren, also lohnt sich die Investition.

Und ja, es ist eine Investition mit echten Hochzeitsprofis zu arbeiten. Viele Brautpaare erschrecken zu Beginn, wenn sie die Angebote für Fotografie, Dekoration oder Musik anfragen. Ich verstehe das zu gut, denn wer noch nie ein so großes Fest für sich oder andere organisiert hat, kann nicht ahnen, dass gute Dienstleistung eben auch tatsächlich ihren Preis hat.

Seit Jahren hält sich hartnäckig das Gerücht, „Wenn Du sagst es ist für eine Hochzeit, kostet es gleich vier Mal so viel!“. Das stimmt jedoch nicht. Im Ernst. Klar, es mag Ausnahmen geben (in welcher Branche gibt es die nicht?), aber für den Großteil der Branche gilt wirklich, dass die Preise fair kalkuliert sind und dem üblichen Marktpreis entsprechen.

Hochzeitsdienstleister sind oft eine One-Man-Show oder wie ich sie gerne nenne, die Eierlegendewollmilchsau. Sie sind nicht nur Profis in ihrem Fach, sondern auch Unternehmer, Marketingchef, Buchhalter und Assistent in einem (um nur einige Aufgaben zu nennen) und müssen den Großteil ihres Einkommens in der kurzen Hochzeitssaison verdienen. Die meisten haben ein zweites Standbein, um nicht von Hochzeiten allein leben zu müssen und um faire Preise aufrufen zu können.

Hochzeitsprofis helfen euch nicht erst am Hochzeitstag, sondern schon in der Planungsphase

Um sicherzustellen, dass am Hochzeitstag alles gut abläuft, solltet ihr eure Hochzeitsprofis bei der Planung mit einbeziehen, sie über den geplanten Tagesablauf informieren und euch die Ratschläge der Profis zu Herzen nehmen.

Bei multikulturellen Hochzeiten ist es wichtig, dass ihr den Hochzeitsprofis erklärt, was es mit den Bräuchen auf sich hat, was passieren wird, worauf sie achten müssen und was euch im Ergebnis wichtig ist. Sie können dann besser planen und gemeinsam mit euch Lösungen finden, wo es vielleicht nötig ist.

Außerdem ist es gut, am Hochzeitstag den Hochzeitsprofis einen Ansprechpartner an die Seite zu  stellen, der bei den Vorbereitungen in der Location anwesend ist und bei Fragen aushelfen kann – auch während der Feier. Das kann einer der Trauzeugen sein, aber besser wäre ein Familienmitglied oder enger Freund, der wirklich gut koordinieren kann und starke Nerven besitzt. Ihr braucht eine Vertrauensperson vor Ort, damit Probleme schnell erkannt und gelöst werden können und auch die Dienstleister sind dankbar, wenn sie einen klaren Ansprechpartner haben.

Versorgt eure Hochzeitsprofis

Denkt bitte auch daran, die Hochzeitsprofis, die euch am Hochzeitstag begleiten auch mit Getränken und Essen zu versorgen. Sie arbeiten hart, um eure Erwartungen am Hochzeitstag zu erfüllen und freuen sich, wenn sie zuvorkommend behandelt werden.

Und Hochzeitsprofis die versorgt sind, können sich voll auf ihre Arbeit konzentrieren und davon profitiert auch ihr. 😉

So wählt ihr die für euch richtigen Hochzeitsprofis aus

Wie so oft ist das Hochzeitsbudget die Jury bei der Auswahl der Hochzeitsprofis. Welchen Schwerpunkt ihr setzt und wofür ihr bereit seid mehr Geld auszugeben, dass könnt nur ihr selbst entscheiden.

Wichtig bei der Auswahl ist, dass der Dienstleister auf seiner Webseite und in den Social Media Kanälen den Stil und die Arbeit widerspiegelt, die ihr euch für eure Hochzeit wünscht. Holt verschiedene Angebote ein und prüft im Detail, ob es für euch passt. Bei Fotografen beispielsweise ist es besser, sich ganze Galerien von Hochzeiten anzusehen, statt nur die Bilder auf der Webseite (ein Hochzeitsprofi gibt euch hierzu auch Zugänge). Bei Hochzeitsplanern gilt das gleiche. Nutzt die Kennenlerngespräche, um zu sehen, ob auch der persönliche Eindruck passt und ihr euch mit dem Dienstleister wohl fühlt.

Und ganz wichtig: Reduziert eure Auswahl. Am Anfang ist man überwältigt von der Masse an Dienstleistern. Man ist geneigt zig Dienstleister eines Fachs anzuschreiben und verliert dabei den Überblick und auch das Gefühl dafür, wer warum zu euch passt. Schaut stattdessen genauer hin, lest tatsächlich die Inhalte auf der Webseite der Anbieter. Was ist ihre Philosophie, warum mögen sie Hochzeiten, was für ein Mensch steckt dahinter, wer passt zu euch? Sucht euch drei Favoriten aus. Mehr braucht es wirklich nicht.

Diese Dienstleister könnt ihr dann anschreiben, idealerweise mit einer persönlichen Anmerkung, warum ihr euch gerade für ihre Arbeit interessiert. Denn auch das macht einen Hochzeitsprofi aus – sie arbeiten, so wie ihr, am liebsten mit Menschen, mit denen man auf gleicher Wellenlänge ist. Glückt die Suche bei diesen drei Anbietern nicht (aus welchen Gründen auch immer) könnt ihr weitersuchen, aber das ist erfahrungsgemäß nur selten der Fall.

Ein paar Empfehlungen findet ihr übrigens in der Blogkategorie „Hochzeitsprofis“ und in der Blog Kategorie „Real Weddings“ sind bei allen Hochzeiten die beteiligten Dienstleister aufgelistet. Gefällt euch der Look und die Bilder einer der echten Hochzeit, könnt ihr dort nach den passenden Dienstleistern suchen. 😉

Ich wünsche euch ganz viel Erfolg bei der Suche nach den richtigen Hochzeitsprofis für euch. Noch mehr Tipps rund um die Hochzeitsplanung findet ihr ebenfalls im Blog und auch in meinem Hochzeitsratgeber E-Book „Multikulturell heiraten„. 

Alles Liebe
Pinar

 

Fotos: Elegante Hochzeit auf dem Hohen Darsberg mit Schneider’s Family Business

evetichwill.de bei Instagram

Instagram
Die Antwort von Instagram enthielt ungültige Daten.

Coaching & Beratung für Selbstständige Kreative

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite weiterhin besuchen, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.

Okay!