Hochzeitsplanung & Basics

 

Spartipps für Euer Hochzeitsbudget

Vor ein paar Wochen, habe ich in Sachen Hochzeitsbudget Auszüge aus dem Evet ich will Hochzeitsratgeber mit Euch geteilt und einen Einblick gegeben, wie viel eine Hochzeit pi mal Daumen kosten kann. Der ein oder andere hat vielleicht schon die erste Berechnung aufgestellt und grübelt jetzt arg, was möglich ist und was nicht. Ich bin kein Freund von Geiz, aber ebenso wenig mag ich unnötige Ausgaben, deshalb gibt es im Buch natürlich auch ein paar Spartipps.

» hier weiterlesen

5 wichtige Regeln für Eure Hochzeitsplanung

Der Februar ist so gut wie rum und einige von Euch sind wahrscheinlich schon mittendrin im Hochzeitstrubel. Selbst wenn Ihr erst 2018 heiratet, Location, Musik und Fotograf wollen ja schon jetzt gebucht werden und für diejenigen, die bereits in diesem Jahr heiraten, fängt nun die heiße Planungsphase an.

» hier weiterlesen

Der Probetermin für Haare & Make-up - Was dahinter steckt und was Ihr wissen solltet

Damit am großen Tag die Haare sitzen und das Make-up stimmt bieten Stylisten sogenannte Probetermine an. Wie ein solcher Probetermin aussieht und was er kostet, darüber kursieren viele Infos und auch Gerüchte. Höchste Zeit also, da mal Licht ins Dunkel zu bringen und wer könnte das besser als unsere Styling Expertin Zuzanna Grabias?! Wir haben Zuzanna die wichtigsten Fragen zum Probetermin gestellt, die Euch sicher auch interessieren:

» hier weiterlesen

Infos und Tipps für Eure Freie Trauung

Viele Brautpaare haben den Wunsch nach einer individuellen und gefühlvollen Trauungszeremonie, in der sie sich auf ganz besondere Art das Ja-Wort geben und ihre Liebe zelebrieren können. Bei der standesamtlichen Trauung oder auch bei religiösen Trauzeremonien gibt es jedoch Vorgaben, an die das Brautpaar gebunden ist. Wirklich frei in der inhaltlichen und örtlichen Gestaltung sowie der Verbindung von Religionen in ihrer Trauungszeremonie sind Brautpaare nur bei einer Freien Trauung.

» hier weiterlesen

Mehrsprachige Hochzeitspapeterie mit floralem Infinity Symbol von Andrea Wolf Designs

Multikulturelle Brautpaare stehen am Anfang der Hochzeitsvorbereitungen vor vielen Entscheidungen, wie sie ihre Kulturen harmonisch vereinen können. Ein ganz wichtiger Punkt dabei ist die Sprache der Papeterie. Es kommt oft vor, dass ein großer Teil der Gäste aus dem Ausland stammt und gar nicht Deutsch spricht und Englisch als neutrale Lösung sich auch irgendwie komisch anfühlt. Was also tun? In welcher Sprache soll man die Papeterie gestalten? Oder soll man in beiden Sprachen einladen? Ich sage ganz klar: Ja, bitte!

» hier weiterlesen

evetichwill.de bei Instagram

Instagram
Die Antwort von Instagram enthielt ungültige Daten.

Coaching & Beratung für Selbstständige Kreative

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite weiterhin besuchen, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.

Okay!