Hochzeitspapeterie

 

DIY-Dienstag: Platzkarten aus Marmorfliesen

Erinnert Ihr Euch an die DIY Idee von letzter Woche, das Gästebuch aus Wunschsteinen? Da hatte ich Euch den Tipp gegeben, statt normaler Steine auch Marmorsteine und ähnliches zu verwenden. Inspiriert wurde ich zu dieser Alternative als ich Platzkarten aus Marmosteinen auf Pinterest entdeckt hatte.

Mamor ist im Interior Bereich schon lange beliebt und auch bei Hochzeiten wird Mamor inzwischen gerne als Dekorationselement eingesetzt. Aber Marmor ist nicht gerade günstig und auch eine schöne Schrift ist für die Platzkarten wichtig. Wie man beide Hürden grandios meistert, zeigt Jen Causey auf ihrem Hochzeitsblog Something Turquoise mit einem DIY Tutorial für Platzkarten aus Marmorfliesen, die gleichzeitig ein tolles Gastgeschenk sind!

 

» hier weiterlesen

Multikulturell heiraten – 5 wichtige Botschaften an Eure Gäste in der Hochzeiteinladung

Zweifelsohne ist die Einladung der wichtigste Part der Papeterie! Denn alles, was Eure Gäste für die Teilnahme an Eurem Fest wissen müssen, könnt Ihr ihnen in der Einladung mitteilen. Je informativer die Einladung ist, desto weniger Nachfragen gibt es durch die Gäste.

Zu den wichtigsten Details gehören natürlich Ort, Datum und Uhrzeiten, aber auch andere Angaben sind sinnvoll, wie zum Beispiel die Bitte um Rückantwort, Angaben zum Dresscode, eine Anfahrtsbeschreibung und wenn nötig auch die Auflistung von Übernachtungsmöglichkeiten.

Für multikulturelle Brautpaare kann die Einladung zudem auch wunderbar genutzt werden, um die kulturellen Unterschiede beim Feiern abzufangen und durch bestimmte Botschaften auf einen gewünschten gemeinsamen Nenner zu bringen.

» hier weiterlesen

evetichwill.de bei Instagram

Instagram
Die Antwort von Instagram enthielt ungültige Daten.

Coaching & Beratung für Selbstständige Kreative

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite weiterhin besuchen, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.

Okay!