Brautfrisuren & mehr

 

Für den perfekten Augenaufschlag!

Kosmetikkonzerne versprechen es uns täglich in der Werbung: ihre Wimperntusche zaubert dichte und lange Wimpern und sorgt für einen dramatischen Augenaufschlag. Die schlechte Nachricht: Wir alle wissen, dass entspricht nicht ganz der Wahrheit, denn wie so oft wird in der Werbung ordentlich getrickst. Die gute Nachricht: Sie können auch schummeln. Des Rätsels Lösung für den sexy Augenaufschlag waren früher falsche Wimpern, heute ist es die Wimpernverlängerung. Dieser Trend aus Hollywood ist inzwischen auch für Normalsterbliche wie uns erhältlich. Bei der Wimpernverlängerung werden pro Auge bis zu 140 einzelne künstliche Wimpern schonend und schmerzfrei auf die natürlichen Wimpern geklebt. Die Wimpernextensions halten bis zu 2 Monate und das beste: Mascara oder Wimpernzange ist nicht mehr nötig! Zwar kostet der Spaß auch ordentlich Geld, (ab 180 €) aber für die Hochzeitszeit kann man sich das schon mal leisten. 

 

Die Brautfrisur

Bei der Brautfrisur sind viele Faktoren zu beachten: der eigene Typ, die Haarlänge, der Stil der Hochzeit und natürlich das Brautkleid. Dank modernster Mittel ist ja heutzutage fast alles möglich. Aus kurz wird lang und aus blond wird brünett, deswegen kann man recht flexibel sein.

Aber damit die Haare am großen Tag auch wirklich gut und gepflegt aussehen, ist monatelanges Hegen und Pflegen notwendig. Deshalb ist ein regelmäßiger Besuch beim Friseur zum Spitzen schneiden Pflicht. Zu Hause sollte man Kurpackungen und Conditioner verwenden, um das Haar zu schützen (am besten den Friseur fragen, welche Produkte für Ihr Haar am besten geeignet sind). Außerdem sollten Sie sich so selten wie möglich die Haare föhnen, denn das macht sie trocken und spröde.

Zwei bis drei Wochen vor der Hochzeit sollte dann ein letzter Friseurtermin mit Nachschneiden und Nachfärben stattfinden, damit das Haar vorbereitet ist. Ein Finish mit einer Glanztönung sollten Sie sich dabei auch gönnen, denn das lässt das Haar richtig frisch und gesund aussehen. Auch für den großen Tag selbst ist eines besonders zu beachten. Bei Hochsteckfrisuren ist das Haare waschen am Hochzeitstag tabu. Besser am Vortag waschen und nur wenig Conditioner (keine Spülung) verwenden, sonst ist das Haar evtl. zu weich und geschmeidig.Ist die Grundlage geschaffen, bleibt die Frage aller Fragen: „welche Frisur soll es werden?“. Zwar lässt sich immer mehr ein Trend zu natürlichen Frisuren ausmachen, z.B. sind offene, lange und gewellte Haare absolut in, aber die Hochsteckfrisur ist und bleibt die beliebteste Brautfrisur. Ein paar schöne Frisuren haben wir schon mal für Sie rausgesucht.

 

Bildquelle: theknot.com

Ich hab die Haare schön...

Brauchen Sie ein wenig Inspiration für Ihre Brautfrisur?

Schauen Sie doch mal in unserem YouTube Kanal rein.
Dort haben wir eine Auswahl an Frisuren für den großen Tag zusammen getragen.

Video tba

Viel Spaß beim Stöbern!

evetichwill.de bei Instagram

Instagram
Die Antwort von Instagram enthielt ungültige Daten.

Coaching & Beratung für Selbstständige Kreative

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite weiterhin besuchen, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.

Okay!