multikulturelle Hochzeit Logo

Just Married Schild für das Hochzeitsauto

13.10.2010 | 0 Kommentare

Beim Surfen durch das WWW haben wir eine sehr süße Idee für ein „Just Married“ Schild gefunden, dass Sie ganz einfach selbst erstellen können.Auf Ruffled können Sie die Anleitung nachlesen. Ist zwar auf Englisch, aber leicht verständlich erklärt.

 

Trash the dress - together!

12.10.2010 | 2 Kommentare

Die „trash the dress“ Fotoshoots sind ja inzwischen auch in Deutschland sehr beliebt.

Dabei gibt es Abstufungen, wie weit die Braut das Brautkleid „verwüstet“. Während die einen sich an ungewöhnlichen Orten fotografieren lassen und das Brautkleid „nur“ nass machen, gibt es andere, die beim Shooting aufs Ganze gehen und das Brautkleid auch tatsächlich zerstören.Zugegeben, dass ist schon grenzwertig, insbesondere wenn man für das Brautkleid auch ein paar Euro mehr hingeblättert hat. Grundsätzlich finden wir aber die „softe“ Version des trash the dress eine tolle Idee, denn diese Bilder sind schon einmalige Erinnerungen. Bisher wurden trash the dress Shootings – wie es der Name auch vorgibt – nur mit der Braut bzw. dem Kleid veranstaltet. Inzwischen machen aber auch immer mehr Bräutigame mit und was dabei rauskommt sind diese lustigen und einzigartigen Bilder…

 

Einladungen aus Stofftaschentüchern

12.10.2010 | 1 Kommentar

Wer mal eine ganz andere Version von Einladungen verschicken will, für den haben wir eine Idee, die wir in den USA gesehen haben: bedruckte Stofftaschentücher.
Dabei wird das Design des Taschentuches dem Hochzeitskonzept entsprechend gewählt und der Einladungstext auf das Tuch gedruckt. Versenden können Sie diese Einladungen ganz einfach in einem normalen Briefkuvert.

 

 

Wir haben einen Anbieter gefunden, der explizit für Hochzeiten Tücher bedruckt, aber rein theoretisch können Sie bei jedem gängigen Werbemittelhersteller Stofftaschentücher bedrucken lassen. Sie müssen nur darauf achten, welches Design und welche Qualität die Lieferanten anbieten. Wenn Sie ausgefallene Tücher bedrucken lassen möchten, müssen Sie evtl. die Tücher selbst kaufen und separat zum Druck geben.
Sollten Sie aber Zeit und Lust haben, können Sie die Tücher auch ganz einfach selbst bedrucken. Natürlich ist das bei einer großen Hochzeit auch eine Menge Arbeit, aber mit ein paar Helfern ist das in ein paar Tagen erledigt.
Alles was dafür benötigen ist ein PC, Drucker, Bügeleisen, T-Shirt Transfer-Folie und natürlich die Stofftaschentücher. Die Arbeitsschritte sind ganz einfach:

Taschentücher vorbereiten
Als erstes müssen die Taschentücher gewaschen, getrocknet und gebügelt werden, damit die Transfer-Folie später auch sicher hält.

Einladungstext vorbereiten
Wenn Sie sich für einen Einladungstext entschieden haben, bereiten Sie eine Druckvorlage mit mehreren Textfeldern vor, damit Sie die Transfer-Folie so gut wie möglich ausnutzen. Je nach Textmenge und Schriftgröße können Sie min. 2 und max. 4 Einladungstexten pro Folie einkalkulieren. Am besten Sie drucken zur Probe die Druckvorlage auf Normalpapier. So sehen Sie, ob alles passt und gut aussieht.

Folien drucken und anbringen
Beim finalen Druck ist es wichtig, dass Sie die Folien spiegelverkehrt ausdrucken (kann man meist bei den Druckereinstellungen auswählen), damit der Text später auf dem Tuch richtig herum erscheint. Auch hier lohnt sich ein Probegang bevor Sie alle paar hundert Folien drucken…Lassen Sie die Folien gut trocknen, schneiden Sie im Anschluss den Text aus (nicht zu viel Rand übrig lassen) und legen ihn mit der bedruckten Seite in der gewünschten Position auf das Tuch. Danach nach Anleitung des Folienherstellers die Folie aufbügeln. Wenn alles abgekühlt ist, können Sie die Folie abziehen.

Finishing
Nach 1-2 Tagen Wartezeit sollten Sie die Tücher erneut waschen, trocknen und bügeln. Das lässt die Tücher nicht nur schön duften, sondern hilft auch den Glanz, den die Folien manchmal hinterlassen wegzuwaschen. Halb so wild, nicht wahr? Wenn Sie sich an dieses Projekt rantrauen, schicken Sie uns Bilder von Ihren Einladungstüchern oder schreiben Sie uns.

Wir freuen uns über Feedback!

Mode für den Bräutigam

11.10.2010 | 0 Kommentare

Was zieh ich an?? Diese Frage stellen sich nicht nur Braut und Gäste, auch der Bräutigam muss (rechtzeitig) eine Antwort auf diese Frage finden.

Welche Art von Anzug es sein soll hängt zum einen von der Art der Feier und zum anderen vom Brautkleid ab, denn Braut und Bräutigam sollen natürlich im Stil zueinander passen. Zwischen folgenden Anzügen kann der Bräutigam wählen:

 

Hochzeitsanzug

Klassisch und weit verbreitet ist der Hochzeitsanzug. Was ihn von einem normalen Anzug unterscheidet ist, dass die Jacke um einige Zentimeter länger ist als beim Anzug und hochwertigere Stoffe verwendet werden. Meist haben Hochzeitsanzüge einen seidenen Glanz oder ein dezentes Streifen-Design, was ihm nochmal einen edlen Touch verleiht. Das Hemd ist normalerweise nicht weiß, sondern champagner- oder crémefarben (passend zum Brautkleid). Als Finishing kann der Bräutigam passend dazu Weste und Plastron oder auch Schleife sowie Einstecktuch (Pochette), meist alles in der selben Farbe, wählen.

 

Smoking

Ein Smoking ist sexy und eine wunderbare Alternative zum Hochzeitsanzug. Der Smoking ist in der Regel schwarz, einreihig und hat einen mit Seidensatin besetzten Revers. Die Fliege ist natürlich ebenfalls schwarz und ein weißes Hemd sowie Lackschuhe sind ein Muss. Wer den Smoking verfeinern will, kann eine Weste oder einen Kummerbund tragen.

 

Frack

Die edelste Form des Anzugs ist ein Frack und wird nur abends zu festlichen Anlässen getragen. Die Bestandteile eines Fracks und wie sie angezogen werden sind klar definiert und hier ausführlich beschrieben. Markenzeichen eines Fracks ist natürlich die schwarze Jacke mit „Schwalbenschwänzen“ und die ausschließlich weißen Accessoires wie eine Weste aus Piqué, eine weiße Krawattenschleife aus Piqué, sowie das Frackhemd mit Stehkragen und einfacher Manschette aus Piqué. Krönen kann man den Frack mit einem Klappzylinder.

 

 

Cutaway (Cut) und Stresemann

Während der Cut aus England stammt, wurde der Stresemann von Gustav Streseman in Deutschland „erfunden“. Diese beiden Anzüge unterscheiden sich nur minimal voneinander – grob gesagt sind nur die Jacken unterschiedlich. Ein vollständiger Cut besteht aus einer schwarz-grau gestreiften Hose, einer hellgrauen Weste, einem weißen Kragenhemd mit einer silbergrauen Krawatte oder einer breiten Plastron (Seidenkrawatte) und schwarzen Schuhen. Das Jackett ist vom Knopf, in Bauchnabelhöhe nach hinten, bis in die Kniekehlhöhlen rund geschnitten.

Beim Stresemann sind alle Elemente gleich, nur die Jacke ist eine schwarzes oder anthrazitfarbenes Jackett mit Spitzkragen (meist einreihig).Stresemann und Cut werden streng genommen nur tagsüber bis 17/18 Uhr getragen, aber bei einer Hochzeit drückt man für den Bräutigam schon mal ein Auge zu. Während Sie beim Frack, Cut und Stresemann genaue Vorgaben haben, aus welchen Teilen die Anzüge bestehen und wie sie getragen werden müssen, können Sie beim Smoking und Hochzeitsanzug noch nach Ihren Vorstellungen in Farbe und Stil variieren.

Zwar ist ein Smoking üblicherweise schwarz, aber inzwischen gibt es viele verschieden farbige Anzüge im Schnitt eines Smokings. Auch bei den Hochzeitsanzügen sind flottere Schnitte inzwischen üblich, denn der Bräutigam von heute ist modern und cool 😉 Wie eingangs erwähnt ist es auch wichtig, dass Sie sich passend zum Anlass und dem Styling der Braut kleiden. Frack, Cut und Stresemann sind nur etwas für elegante Feste, aber Hochzeitsanzug und Smoking passen – bei richtig gewähltem Stoff und Farbe – meist zu jeder Hochzeitsform. Schmuck ist übrigens auch beim Bräutigam erlaubt, nämlich der Ehering. Ansonsten sollten Sie es bei Manschettenknöpfen und einer Uhr belassen. Nur beim Frack müssen Sie aufpassen, da ist nämlich eine Armbanduhr ein Fauxpas. Besser ist eine goldene Taschenuhr – vielleicht hat ja Ihr Opa oder Onkel eine parat?

Für die Suche nach dem richtigen Anzug, empfehlen wir auf jeden Fall den Besuch eines Fachgeschäfts. Hier erhalten Sie zum einen kompetente Beratung und zum anderen können dort auch Anpassungen am Anzug schnell und professionell vorgenommen werden.

evetichwill.de bei Instagram

Instagram
  • It's #followfriday - Freitags teile ich hier meine persönlichen Instagram Lieblinge, denen Ihr unbedingt folgen solltet. Heute: @alinaatzler ♥️
Warum? Weil Alina eine richtig, richtig gute Fotografin ist, die ein Auge für das Schöne und Bedeutsame hat. Dazu ist sie noch ein wundervoller Mensch, mit viel Herz und Humor! Das alles sorgt dafür, dass man sich pudelwohl vor ihrer Kamera fühlt! Jetzt aber genug geschwärmt, kuckt schnell rüber zu @alinaatzler und folgt ihr! .
Foto: @alinaatzler 
Mehr von dieser Hochzeit findet Ihr auf #evetichwill in der Kategorie #realweddings .
#meinherzschlägtbunt #unserherzschlägtbunt #multikultihochzeit #multikulturellheiraten #multikulti #interkulturell #interkulturellehochzeit #realwedding #hochzeit #hochzeitsblog #evetichwill #hochzeitsarchiv #indianweddings #indischehochzeit #deutsch-indisch #indien
  • In diesem Jahr feiert #evetichwill 10. Geburtstag!! Da dachte ich mir, warum nicht zur Feier eine beliebte Blog Kategorie wachküssen: #dressoftheweek ! .
Ab jetzt wird jede Woche ein modisches Highlight gekürt und den Anfang macht das bezaubernde 'Champagne Tulle Dress' von @kaviargauche_official. Schaut mal bei dem Berliner Label rein, die neue Kollektion ist ein Traum! .
P.S. Wenn Ihr beim #dressoftheweek mitmachen wollt, dann schreibt mir einfach eine DM oder markiert #evetichwill auf Eurem Lieblingskleid! Ich freu mich! .
.
#kaviargauche #newcollection #bride2019 #welovelace #celebratelove #boda #modernbride #bridalinspo #bridal #bridaldress #brautmode #brautkleid #braut 
#meinherzschlägtbunt #unserherzschlägtbunt #multikultihochzeit #multikulturellheiraten #multikulti #interkulturell #interkulturellehochzeit #hochzeit #hochzeitsblog #hochzeit2019
  • #evetichwill ist zurück aus der kleinen Winterpause und hat für alle Frischverlobten und fleißig planenden Brautpaare ein paar Tipps auf dem Blog! Kommt mit! Link in Bio 🔝
Foto: Bridget Flohe
.
.
#meinherzschlägtbunt #unserherzschlägtbunt #multikultihochzeit #multikulturellheiraten #multikulti #interkulturellehochzeit #interkulturell #hochzeit #hochzeitsblog #hochzeit2019 #bridetobe #hochzeitsplanung #hochzeitstipps
  • Was für ein Jahr! Es war so schön mit Euch! Feiert, lacht, tanzt, singt mit Euren Liebsten und kommt munter ins neue Jahr!!! 🎉🍀💫🎉
.
Foto @lillykarstenphotography .
.
.
#happynewyear #gutenrutsch #hochzeitsblog #evetichwill #hochzeit #liebe #meinherzschlägtbunt #unserherzschlägtbunt #multikulti #multikulturellheiraten #interkulturell

evetichwill.de #meinherzschlägtbunt

About
Hochzeitsshop
Pinterest
Instagram
Facebook

Werben & Kooperationen mit evetichwill.de

Kontakt Details
Werben auf evetichwill.de
Einsendungen

Coaching & Beratung für Selbstständige & Firmen

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite weiterhin besuchen, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.

Okay!