Kreative Hochzeitsdekoration mit Wabenbällen

Eines der schönsten Deko-Revival sind für mich Wabenbälle. Die hübschen Dekobälle kennen einige von Euch vielleicht noch aus ihrer Kindheit, bei mir ist es jedenfalls so. Irgendwann verschwanden sie, wahrscheinlich waren sie einfach out, aber das ist vorbei, denn seit ein paar Jahren sind sie gar nicht mehr wegzudenken bei Hochzeiten. Kein Wunder, sie sehen einfach toll aus, sind inzwischen in den verschiedensten Größen und Farben erhältlich und so unglaublich vielseitig einsetzbar!

Als Wanddekoration beispielsweise, da kann man sie einfach in „halber“ Form an die Wand anbringen, quasi wie ein Bild. Das kann in verschiedenen Größen sein oder mit großen Bällen wie oben auf dem Bild. Auch bei der Form gibt es Zuwachs, denn nicht nur als Bälle sind die hübschen Dinger nun erhältlich, sondern auch in Diamantenform – sehr passend zu Hochzeiten natürlich! Die Diamantenform eignet sich auch prima, um kleine Kunstwerke an der Wand zu schaffen, wie das bunte Backdrop für eine Hochzeit unten auf dem Bild.

Es gibt aber noch mehr Möglichkeiten sie als Hintergrund-Deko zu verwenden, z.B. als „Rahmen“ für Photo Booths oder für besondere Ecken wie die Bar, die man damit in Szene setzen kann. Ich finde die Idee, die Wabenbälle mit Lichterketten und Quasten zu dekorieren toll, das sieht nicht nur cool aus, sondern macht durch das Licht später am Abend zusätzlich schönes Ambiente. 

Klassisch werden die Wabenbälle als Hängedekoration verwendet, z.B. um die Location oder auch den Traualtar zu schmücken. Dabei muss man aber nicht die Wabenbälle einzeln aufhängen, man kann sie auch wie Kugeln an einer Schnur aufreihen, am besten in unterschiedlichen Größen und Längen, das ergibt ein tolles Gesamtbild.

Wer die Wabenbälle noch zusätzlich aufhübschen will, kann sich da natürlich wunderbar austoben. Ich finde ja die Idee mit den Blumen genial, das ist wirklich mal was anderes und sieht so klasse aus! Aber auch Quastengirlanden machen sich gut und geben den Wabenbällen nochmal etwas Glamour, das mag ich.

Aber Wabenbälle müssen nicht unbedingt hängen, auch im Liegen machen sie eine gute Figur. Als Tischläufer beispielsweise, da kann man dann auch mal auf Blumen verzichten. Oder man setzt die Wabenbälle als Bodendekoration ein und drappiert unterschiedlich große Bälle zusammen mit Lichterketten am Boden und Türrahmen entlang. Die Wabenbälle wirken wie feine Skulpturen und wenn die Lichterketten eingeschaltet werden, gibt es einen ordentlichen WOW Effekt!! Yes!


Es gibt noch viele andere Dekoideen und wer Lust auf eine Hochzeitsdeko mit Wabenbällen bekommen hat, kann im Evet ich will Shop Wabenbälle bekommen, auch die in Diamantenform natürlich und ebenso die Quastengirlanden. Bei den Lichterketten solltet Ihr am besten batteriebetriebene kaufen, dann seid Ihr unabhängig von der Stromzufuhr und es liegen vor allem keine Kabel rum über die man stolpern kann. 😉

Pinar

 

Fotos // 1: Pen & Paper Flowers // 2: Studio Castillero via Green Wedding Shoes // 3: Thuss+Farrell via Oh joy!  // 4: Snapshots & My Thoughts // 5: Jodi Miller Photography via Southern Weddings // 6: Martha Stuart Weddings // 7: Studio DIY! // 8: Sweet Lulu // 9: Cameron Ingalls via Lovelyfest Event Design // 10: Turner Creative Photography via Style Me Pretty //

evetichwill.de bei Instagram

Instagram
Die Antwort von Instagram enthielt ungültige Daten.

evetichwill.de #meinherzschlägtbunt

About
Hochzeitsshop
Pinterest
Instagram
Facebook
Kontakt Details

Coaching & Beratung für Selbstständige & Firmen

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite weiterhin besuchen, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.

Okay!