DIY-Dienstag: Platzkarten aus Marmorfliesen

Willkommen beim DIY-Dienstag! Jede Woche teile ich kreative Ideen, mit denen Ihr Eurer Hochzeit eine ganz persönliche Note verleihen könnt. Tutorials, die unkompliziert sind, die Ihr allein oder mit ein paar helfenden Händen leicht umsetzen könnt und die im besten Fall sogar das Hochzeitsbudget schonen. Die DIY Ideen habe ich auf Pinterest entdeckt und hin und wieder wird es auch DIY Ideen von mir zu sehen geben. Viel Spaß!

DIY Platzkarten aus Marmorfliesen gesehen bei Something Turquoise

Besondere Platzkarten aus Marmorfliesen

Erinnert Ihr Euch an die DIY Idee von letzter Woche, das Gästebuch aus Wunschsteinen? Da hatte ich Euch den Tipp gegeben, statt normaler Steine auch Marmorsteine und ähnliches zu verwenden. Inspiriert wurde ich zu dieser Alternative als ich Platzkarten aus Marmosteinen auf Pinterest entdeckt hatte.

Mamor ist im Interior Bereich schon lange beliebt und auch bei Hochzeiten wird Mamor inzwischen gerne als Dekorationselement eingesetzt. Aber Marmor ist nicht gerade günstig und auch eine schöne Schrift ist für die Platzkarten wichtig. Wie man beide Hürden grandios meistert, zeigt Jen Causey auf ihrem Hochzeitsblog Something Turquoise mit einem DIY Tutorial für Platzkarten aus Marmorfliesen, die gleichzeitig ein tolles Gastgeschenk sind!

DIY Platzkarten aus Marmorfliesen gesehen bei Something Turquoise

Ich bin ein großer Fan von Jen’s Arbeit. Sie teilt wunderbare Ideen auf ihrem Hochzeitsblog und die Anleitung, wie man Platzkarten aus Marmor ganz einfach selbst erstellen kann, finde ich grandios! Wer nicht geübt ist im Handlettering muss sich keine Sorgen machen. Auch für das Abpausen der Schönschrift gibt sie Tipps und auch im Internet gibt es viele gute Anleitungen hierfür.

Zugegeben, es ist schon ein eher arbeitsintensives DIY, aber es spart sicher einiges an Geld, wenn man geschickte Hände und Spaß an Handlettering hat. Wer die Idee toll findet, aber sie nicht für zig Gäste umsetzen will, kann sie für kleinere Anlässe herstellen. Beispielsweise für die Bridal Shower oder falls Ihr nach der standesamtlichen Trauung ein kleines Festessen veranstaltet, freuen sich die Gäste sicher über diese besonderen Platzkarten.

Die Marmorfliesen findet Ihr übrigens im Baumarkt, natürlich im Fliesenladen oder – so wie Jen – auf Amazon. Aber achtet darauf, die richtige Größe zu kaufen, damit Ihr die Namen in einer gut lesbaren Größe auf die Marmorfliese schreiben könnt. 

Übrigens geht diese Idee auch mit anderen hübschen Fliesen. Lasst Eurer Kreativität freien Lauf und viel Spaß beim Ausprobieren!

Pinar

 

Bilder & DIY Tutorial von Jen Carreiro vom Hochzeitsblog Something Turquoise

 

 

evetichwill.de bei Instagram

Instagram
Die Antwort von Instagram enthielt ungültige Daten.

evetichwill.de #meinherzschlägtbunt

About
Hochzeitsshop
Pinterest
Instagram
Facebook
Kontakt Details

Coaching & Beratung für Selbstständige & Firmen

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite weiterhin besuchen, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.

Okay!