multikulturelle Hochzeit Logo

Braut Make-up mit veganer und Naturkosmetik - Bridal Styled Shoot mit Martina Bernburg

03.09.2018 | 0 Kommentare

Sind wir mal ehrlich, allem Nachhaltigem haftet das Ökö-Klischee an. So auch der Naturkosmetik und veganen Kosmetik. „Hält nicht, gibt’s nur in langweiligen Farben, sieht nicht gut aus….“ um nur einige zu nennen. Das weiß auch Martina Bernburg, Make-up & Hair Artist aus Berlin. Sie ist einer der wenigen Make-up Artists der Hochzeitsbranche, die ausschließlich mit Naturkosmetik und vegane Kosmetik arbeitet und kennt die Vorurteile nur zu gut. Um mit diesen Klischees aufzuräumen hat Martina, zusammen mit einem kreativen Team aus Hochzeitsprofis, ein bezauberndes Bridal Styled Shoot auf die Beine gestellt, bei dem für das Braut-Make-up ausschließlich Naturkosmetik und vegane Kosmetik eingesetzt wurde. Diese Idee und das Ergebnis des Shootings haben mich absolut begeistert und ich freue mich, dass ich Euch fünf der Braut Stylings zeigen kann und noch mehr, dass Martina Bernburg im Interview ein paar Fragen dazu beantwortet! Viel Spaß!

Liebe Martina, Man hört immer mehr über Naturkosmetik und vor allem vegane Kosmetik, aber viele wissen nicht, was genau dahintersteckt. Erklärst Du uns was Naturkosmetik und vegane Kosmetik ist?

Klar, das ist eigentlich ganz einfach. Allerdings denken viele Leute, dass Naturkosmetik und vegane Kosmetik fast dasselbe sind. Das ist ein großer Irrtum, die Schnittmengen sind zwar da, aber viel kleiner als man denkt. Naturkosmetik kann (muss aber nicht) zertifiziert sein mit einem der bekannten Siegel, z. B. Cosmos oder NaTrue. Es gibt aber auch viele kleine Hersteller, die sich eine solche Zertifizierung nicht leisten können – insofern muss eine fehlende Zertifizierung kein Qualitätsmangel sein.

Naturkosmetik hat bestimmte Vorgaben einzuhalten, an die sich die konventionelle Kosmetik nicht halten muss, z. B. darf sie bestimmte Inhaltsstoffe nicht verwenden, wie Silikone, Parabene, PEGs, synthetische Duftstoffe etc. Darüber hinaus darf sie keine Tierversuche durchführen. Das macht sie allerdings nicht automatisch vegan, denn Naturkosmetik gestattet z. B. Dinge wie Bienenwachs, Lanolin, Seide, Karmin – diese sind im Gegensatz dazu in veganer Kosmetik nicht erlaubt, diese darf nämlich keinerlei tierische Inhaltsstoffe enthalten.

Ansonsten ist sie aber nicht unbedingt an die Regeln der Naturkosmetik gebunden und kann enthalten, was immer es gibt – es gibt also auch viele konventionelle Firmen, die vegane Produkte herstellen. Es sei denn, sie machen Tierversuche, dann sind sie streng genommen nicht mehr vegan. An dieser Stelle wird es immer etwas verwirrend, das gebe ich zu. Ein Vegan-Siegel gibt es übrigens auch, das kleine Blümchen der Vegan Society. Produkte können aber auch komplett ohne Kennzeichnung vegan sein – was den Einkauf nicht gerade einfacher gestaltet…

Einige Marken sind übrigens dazu übergegangen, an den Verkaufstheken vegane Produkte zu kennzeichnen. Das ist sehr hilfreich! Grundsätzlich muss man sich entscheiden, welcher Aspekt einem wichtiger ist: Naturkosmetik oder vegan – und entsprechende Schwerpunkte beim Kauf setzen.

Du hast bereits vor einigen Jahren angefangen Deine Produkte umzustellen. Nicht nur die Schminkprodukte sondern auch Utensilien wie Pinsel. Wie kam es zu Deiner Entscheidung?

Ich habe selbst einige Jahre versucht, vegan zu leben und da stolpert man nach der Ernährungs-Thematik sehr schnell über Kosmetik – in meinem Job zwangsläufig… Mit Naturkosmetik beschäftige ich mich schon sehr lange, ich habe aufgrund meiner eigenen Geschichte (ich bin Allergikerin und hatte als Kind schwere Neurodermitis) schon früh angefangen, mich mit kosmetischen Inhaltsstoffen zu beschäftigen.

Zudem gefällt mir der ökologische Aspekt sehr gut, das sollte noch viel mehr Beachtung finden, z. B. ist auch Mikroplastik in Naturkosmetik verboten, denn Plastik ist (wie wir alle wissen) hochschädlich für den Wasserkreislauf und verrottet nicht. In konventionellen Produkten findet sich hingegen häufig Mikroplastik. Zum Veganismus bin ich damals über verschiedene Bücher und Filme gekommen, die Grausamkeit der sog. „Nutztierproduktion“ hat mich derart schockiert, dass ich einfach kein Fleisch mehr essen konnte. Zudem sind die ökologischen Folgen der modernen Massentierhaltung so katastrophal, dass man sich dem aus meiner Sicht auch als „Fleischliebhaber“ nicht mehr entziehen kann.

Es ist also für mich keine Entscheidung des persönlichen Geschmacks, sondern eine Entscheidung für eine lebenswerte Zukunft unseres Planeten, den Konsum tierischer Produkte zumindest einzuschränken.

Viele Frauen fürchten das Naturkosmetik oder auch vegane Kosmetik nicht hält. Besonders am Hochzeitstag will man das nicht riskieren. Was ist dran an diesem Gerücht?

Fast gar nix. Die naturkosmetischen Produkte sind inzwischen so hochwertig, dass im Großen und Ganzen kein Unterschied mehr zu konventioneller Kosmetik besteht. Bei veganen Produkten spielt das Thema überhaupt keine Rolle, sie sind ja oft konventionell. Einzige Ausnahme: Wasserfeste Naturkosmetik-Produkte existieren quasi nicht – Mascara und Eyeliner sollten also ggf. eher aus dem konventionellen veganen Segment genutzt werden. Einzige mir (aktuell) bekannte Ausnahme: Die wasserfeste Mascara von Avril. Die tatsächlich super hält, aber vom Look her recht natürlich ist.

Das auch für den Hochzeitstag mit Naturkosmetik/veganer Kosmetik ein tolles Brautstyling möglich ist, habt Ihr in einem tollen Styled Shoot bewiesen. Die Looks sehen toll aus! Erzähl uns von den Stylings, die Du kreiert hast.

Ich bin super happy über das fantastische Styled Shoot Team, alle haben sich so unglaublich eingebracht, wir hatten einen fabelhaften Tag auf Schloß Kartzow bei traumhaftem Wetter. Unser Arbeitstitel war „Sommerhochzeit mit Blumen“ – es ist ja allgemein bekannt, dass ich ein großer Fan von echten Blumen im Haar bin. Und zum Naturkosmetikthema passen Blumen einfach perfekt. Insofern habe ich mir Frisuren überlegt, die mit halben oder ganzen Kränzen und einzelnen Blumen schön sind.

Das Make-up sollte bei Steffi (unserem blonden Model) natürlich und frisch sein, ihren zarten Typ unterstreichen und zu einer Sommerhochzeit passen. Bei Dominique (unserem dunkelhaarigen Model) sollte das Styling etwas erwachsener und glamouröser sein, aber trotzdem glaubwürdig „barfuß über die Wiese“ vermitteln. Das spiegelt sich in den verwendeten Farben – auch der Blumen – wider.

Generell richten sich Stylings immer nach dem Typ und dem Stil der Braut – und dem Brautkleid natürlich! Insofern haben wir die Styles auch dem jeweiligen Kleid angepasst.

Ich benutze auch Naturkosmetik, fand es aber schwierig die richtigen Produkte zu finden. Hast Du Lieblingsmarken im Bereich Naturkosmetik und vegane Kosmetik, die Du empfehlen kannst?

Es sind in den letzten Jahren viele auf den Markt gekommen – und es werden immer mehr, Naturkosmetik ist ungebrochen ein Trend – was ich sehr schön finde. Was spezielle Produkte angeht, bleibt einem (leider) nichts anderes übrig als ausprobieren. Für jeden sind andere Dinge die richtigen, jede Haut reagiert anders und nicht jede Farbe passt zu jeder Frau bzw. jedem Mann. Auch vielgelobte (oder vielgehypte) Produkte müssen bei einem selber nicht immer so fabelhaft sein wie gehofft.

Aber: Es gibt wunderbare Marken mit viel Entwicklungspotential abseits der bekannten Drogeriemarken (die auch viele schöne Produkte haben – für den Einstieg ist man hier am besten dran) und der etablierten Marken, die jeder kennt – und die manchmal ein bisschen überschätzt werden. Ausprobieren lohnt sich bei Avril, Alkemilla, Baims, Bioturm, benecos, Couleur Caramel, Everyday Minerals, Farfalla, Hiro, Hynt, i+m, Ilia, Lilylolo, Living Nature, 100% Pure, Primavera, Purobio, RMS, Santaverde, Studio78, UogaUoga, Zuui und vielen vielen anderen. Wenn man die Augen offenhält und für das Thema sensibilisiert ist, entdeckt man ständig neue Marken.

Vielen Dank Martina, dass Du Dein Wissen mit uns geteilt hast!

Wenn Ihr noch mehr über Naturkosmetik und vegane Kosmetik lernen wollt, dann schaut auf der Webseite von Martina Bernburg vorbei. Dort liefert sie Tipps, teilt ihre Erfahrung mit verschiedenen Naturkosmetik und veganen Kosmetikprodukten. Und wenn Ihr auf den Geschmack von nachhaltiger Kosmetik gekommen seid, dann hilft Euch Martina gerne als Personal Shopper die richtigen Kosmetikprodukte für Euch zu finden!

Pinar

Das fabelhafte Team des Bridal Styled Shootings waren:

Fotografie: Tanja Brückner (Fotos 1, 2, 3, 4, 7, 8, 9, 10)  //  Fotografie: Laura Hoffmann https://laura-hoffmann.myportfolio.com (Fotos 5, 6, 11) //  Hair and Make-up: Martina Bernburg  //  Styling und Brautkleider: Carla Ruddigkeit  //  Blumen und Kränze: Beate Reinwaldt  // Torten: Brahmstaedts Pâtisserie  // Models: Steffi und Dominique  //  Schmuck: Panagiotis Tsavdaridis (Foto 3), Marc Schuld (Foto 2, 4, 7, 8, 9)  //  Location: Schloss Kartzow

 

 

evetichwill.de bei Instagram

Instagram
  • Passend zur Papeterie von heute Morgen findet Ihr im #eiwshop diese hübsche Ringbox in Kupfer ;-)
.
Link zur Box: http://bit.ly/kupferringbox
.
.
#letsgetmarried #hochzeitsaccessoires #ringbox #terrarium #kupfer #rosegold #trauung #hochzeitsshop #hochzeit2018 #hochzeit2019 #hochzeit #hochzeitsblog #evetichwill #meinherzschlägtbunt #unserherzschlägtbunt #multikultihochzeit #multikulturellheiraten #multikulti
  • Oh my! Diese traumhafte Papeterie von @cottonbirdde hat es mir wirklich angetan! Edel und minimalistisch, aber ein absoluter eyecatcher! Passt auch perfekt zu Winterhochzeiten! (Werbung) 
#meinherzschlägtbunt #unserherzschlägtbunt #hochzeit #hochzeitsplanung #papeterie #hochzeitspapeterie #hochzeitskarten #hochzeisteinladung #einladung #savethedate #dankeskarte #minimalistisch #kupfer #folienprägung #hochzeitsblog #hochzeit2018 #hochzeit2019 #letsgetmarried #multikultihochzeit #multikulturellheiraten #multikulti #hochzeit
  • Oldie but goodie. Mehr von diesem herbstlichen Hochzeitskonzept von @stefanieneversleeps findet Ihr auf #evetichwill in der Blog Kategorie Styled Shoots! ❤ Link in Bio 🔝
.
.
#herbsthochzeit #hochzeitsarchiv #styledshoot #letsgetmarried #hochzeit2019 #hochzeit #hochzeitskonzept #hochzeitsideen #hochzeitsstil #hochzeitsblog #meinherzschlägtbunt #unserherzschlägtbunt #weddingwednesday #multikultihochzeit #multikulturellheiraten #multikulti
  • Morgen öffnet die @herzschlagundco in Mainz wieder ihre Tore! Zu entdecken gibt es Hochzeitsinspiration, tolle Dienstleister und den wohl coolsten Laufsteg der Hochzeitsbranche!! Für alle Infos zu Tickets und Ausstellern schnell zu @herzschlagundco rüberhüpfen! (Werbung) .
.
.⠀
.⠀
#herzschlagundco #hochzeitsmesse #hochzeitsevent #hochzeitsplanung #hochzeitsinspiration #hochzeitslocation #hochzeitsdeko #hochzeitskleid #hochzeitspapeterie #hochzeitstorte #sweettable #hochzeitsdienstleister #hochzeit #hochzeit2019 #hochzeitsblog #evetichwill #meinherzschlägtbunt #unserherzschlägtbunt #multikultihochzeit #multikulturellheiraten #multikulti #realwedding

evetichwill.de #meinherzschlägtbunt

About
Hochzeitsshop
Pinterest
Instagram
Facebook

Coaching & Beratung für Selbstständige & Firmen

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite weiterhin besuchen, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.

Okay!