multikulturelle Hochzeit LogoDer multikulturelle Hochzeitsblog

Landshuter Hochzeit mit International Weddings & ein Interview mit der Braut

07.04.2014 | 0 Kommentare

So! Nach all der Feierei wird es mal wieder Zeit für eine Hochzeit!! Hach und da hab ich ein zauberhaftes Hochzeitsvideo von International Weddings für Euch, da geht einem das Herz auf! Cigdem und Tobi haben letzten Sommer in Landshut geheiratet und gleich in den ersten Sekunden dieses Filmes merkt man, es ist die ganz große Liebe. Wie die beiden sich ansehen und strahlen, aber auch miteinander lachen und Späße machen, man kann nicht aufhören zu lächeln und das Herz, ja das hüpft schon ganz oft vor Freude mit. Ein Jahr haben die Beiden an ihrem großen Tag gefeilt und dabei an alles gedacht. Sogar eine eigene Webseite für ihre Gäste gab es, wo alle wichtigen Infos gelistet waren und später auch die Hochzeitsbilder geteilt wurden. Was mich besonders freut: Während der Vorbereitungen haben sie auch oft auf Evet ich will vorbei geschaut und sich inspirieren lassen. Doch das Schönste ist, dass wir Euch heute nicht nur das tolle Video zeigen, sondern auch die hübsche Braut zu Wort kommen lassen, denn auch wenn Cigdem und Tobi viel Spaß bei den Vorbereitungen hatte, es steckte – wie immer – viel lehrreiche Arbeit drin. Deshalb wollten die beiden ihre Erfahrungen an andere Paare weitergeben und so kam es, dass eine Nachricht von Cigdem in meinem Postfach landete. Bevor wir aber zum Interview kommen, gibt erst mal das versprochene Hochzeitsvideo! Kleiner Tipp: Nach dem Abspann noch dran bleiben :)

Liebe Cigdem was für ein erfrischend schönes Hochzeitsvideo, süß seid Ihr beiden! Erzähl doch mal, wie haben Du und Dein Göttergatte Euch eigentlich gefunden?
Tobi und ich haben uns 2011 auf der Geburtstagsfeier von einem gemeinsamen Bekannten kennen gelernt, so richtig erwischt hat es uns beide dann zwei Monate später auf dem Street Live Festival am Brunnen Geschwister-Scholl-Platz. Unser erstes Date fand dann eine Woche später, am 25.09., auf der Wiesn statt (ein Trachtendate). Tja.. ein Jahr später haben wir uns dann beide an diesem Tag Urlaub genommen, sind wieder auf die Wiesn gegangen und am Abend zum Essen. Auf dem Heimweg, hat mir Tobi die Augen verbunden und wollte mich überraschen. Er hat mich zu dem Brunnen gefahren, Augenbinde abgemacht und mir einen Heiratsantrag gemacht. Richtig realisiert hab ich es, als er mir den Ring unter die Nase gehalten hat. Ich hab zwar damit gerechnet das wir irgendwann mal Heiraten, aber das ich so schnell einen Antrag kriege…! Natürlich hab ich ja gesagt :)
Wir haben sogar noch am Tag, wo Tobi mir den Antrag gemacht hat festgelegt, wann die „Party“ steigen soll. Am besten wäre der 25.09. gewesen, da das unter der Woche liegt, haben wir uns dann auf den 21.09. geeinigt.

Damit war der erste Schritt gemacht. Dann konnte es ja gleich losgehen mit der Planung!?
Hier standen wir echt vor einer Herausforderung. Wird die Hochzeit türkisch? deutsch? Wie plant man am besten, damit wir niemandem auf die Füße treten und trotzdem unsere Traumhochzeit haben? Ich mein letztendlich wollten wir ja auch kein Vorzeige-Integrations-Projekt auf die Beine stellen, die persönliche Note von uns durfte bei der ganzen Sache nicht untergehen.

Foto: Christian Strohmayr

Das hast Du schön gesagt! Und wie habt Ihr Eure Hochzeit geplant, nachdem das Wie geklärt war?
Da ich Erfahrung im Eventmanagement habe und derzeit im Projektmanagement arbeite, habe ich erst einmal 2 Projektpläne aufgesetzt, also kurzum: „Projekt Hochzeit 2013“ wurde offiziell im Excel-Sheet inkl. Budgetkalkulation aufgesetzt. Soweit so gut… Zeitplan aufgestellt, Budget festgelegt…wuhu! Dann fingen wir an bzgl. Preisen etc. zu recherchieren, waren in München auf der Hochzeitsmesse und mussten mit Entsetzen feststellen, dass unsere Budgetkalkulation total daneben war. Mein Mann hat mir dann einen Link geschickt und gesagt, dass ich mir das mal ansehen soll, da kann man über deutsch-türkische Hochzeiten nachlesen und sich Tipps holen. Und so bin ich auf Evet ich will gestoßen, wo wir jede Menge Inspiration gefunden haben. Ab dem Zeitpunkt sind wir ganz systematisch an die Sache herangegangen: Wo feiern wir? Wie soll die Trauung werden? Wollen wir DJ oder Band? Menü oder Buffet? Videograph und oder Fotograph? Deko? Kleid?

Oh der Schreckensmoment mit dem Budget…kenne ich, so geht es nämlich vielen Brautpaaren. Wie habt Ihr Euch dann letztendlich entschieden?
Wir haben in München standesamtlich (in Tracht!) geheiratet und die Hochzeit wurde in Landshut gefeiert, damit weder die Münchner noch die Schwandorfer weit fahren müssen. Wir wollten einen romantischen Part auf unserer Hochzeit, weshalb wir uns für eine Freie Trauung im Saal entschieden haben. In Sachen Musik haben wir uns für einen DJ entschieden, da wir keine Band fanden, die das hätte abdecken können, was wir wollten und beim Essen fiel die Wahl schnell auf Buffet, da dadurch mehr Auswahl geboten ist.

Bei Foto und Film haben wir uns für beides entschieden und das war eine super Entscheidung, können wir jedem Brautpaar nur empfehlen!
Mein Brautkleid wollte ich eigentlich im Netz aussuchen und schneidern lassen, weil alles Kleider so teuer sind. Aber dann habe ich in einem kleinen Laden in Schwandorf, mein Kleid gefunden und ich muss sagen, das Kleid war gar nicht so teuer. Meistens wünscht man sich ja ein bestimmtes Kleid, aber dir selbst steht genau das Kleid, womit du gar nicht gerechnet hast! Meine Schuhe habe ich über Debenhams bestellt – über Evet ich will bin ich auf diese Online-Shopping-Seite gekommen und habe meine wirklich superbequemen Brautschuhe dort bekommen!

Und in Sachen Deko? Was habt Ihr da gemacht?
Wir wollten eigentlich die Deko selbst machen, aber vier Monate vor der Hochzeitsfeier kam die Ernüchterung! Wir haben uns dann für eine Wedding Planerin entschieden, die eine Teilplanung übernommen hat, d.h. nur die Deko und die Koordination der Dienstleister und wir können unsere Wedding Planerin definitiv weiterempfehlen!

Ein Wedding Planer ist schon sehr hilfreich! Aber Eure Tipps auch; verratet Ihr uns, was nicht so gut gelaufen ist und was Ihr anderen Paaren raten würdet?
Wir würden allen zukünftigen Paaren mit einer Freien Trauung raten, die Trauung vorher komplett durchzusprechen und am besten zwei Wochen vor der Hochzeit nochmal. Unseren Trauredner haben wir im Netz gefunden und da er der günstigste war, haben wir uns auch für ihn entschieden, aber unser Redner und hat uns leider nicht wirklich vom Hocker gerissen und dadurch auch unsere Freie Trauung nicht. Glücklicherweise hatten Tobi und ich Reden vorbereitet, denn unsere Gäste sagten, die hätten es rausgerissen :)
In Sachen Getränke würden wir empfehlen, eine separate Bar aufstellen zu lassen. Wir hatten ein gewisses Kontingent an Raki und Gin für unsere Gäste zur Verfügung gestellt, alles darüber hinaus haben die Gäste an „harten“ Getränken selber zahlen müssen. Das war sehr gut.
Und noch ein guter Tipp für türkische Gäste: Da viele türkische Gäste es nicht kennen, vier Monate im Voraus eingeladen zu werden und sich auch noch an eine Personenzahl zu halten, war dies wirklich schwierig zu planen. Wir haben deshalb die Einladung mit Personenzahlen eingegrenzt, und die Einladungen an die türkischen Gäste 2 Wochen vor der Hochzeit verteilt. Die Platzkarten der türkischen Gäste haben wir dann mit einem „Hosgeldiniz“ (Herzlich Willkommen) versehen – wir mussten ja irgendwie flexibel bleiben.

Fotos: Philip Wenger

Eine tolle Idee Cigdem, finde ich klasse! Und hast Du zum Abschluss noch einen Tipp speziell für unsere Bräute?
Ja! Einen wichtigen Tipp sogar: Plant mit Euren Männern!! Es ist nicht nur Euer Tag! Auch der Mann hat Träume und Wünsche! Und wir hatten bei der Planung wirklich jede Menge Spaß. Gut, drei Wochen vor der Hochzeit hatten wir dann keine Lust mehr, aber hey! plan Du mal 1 Jahr…

Cigdem, dass ist ein wirklich gutes Abschlusswort! Vielen lieben Dank, dass Ihr Eure Hochzeit und Erfahrungen mit uns geteilt habt!! Alles Gute für Euch!

Pinar

 

Beteiligte Dienstleister:
Video: International Weddings
Wedding Planer (Deko & Koordination): DasHochzeitswerk

 

Diese Artikel könnten Euch auch interessieren:

Deutsch-Türkische Hochzeit in Landshut Christian Strohmayr

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>