multikulturelle Hochzeit LogoDer multikulturelle Hochzeitsblog

Rückblick: Wedding Workshop No.1 & Netzwerkparty in Hamburg

30.03.2014 | 0 Kommentare

Ihr Lieben, ich sagte ja schon, hier wird nicht nur gefeiert, sondern auch gearbeitet :-)
Vergangene Woche war ich ein paar Tage im schönen Hamburg um mit meinen tollen Kolleginnen Susanne von Lieschen heiratet und Chris von einhochzeitsblog einen Workshop im Rahmen unserer Hochzeitsgesellschaft abzuhalten – Ihr erinnert Euch vielleicht noch an diesen Beitrag, da hab ich bisschen erzählt was dahinter steckt und warum, das was wir da machen, auch etwas Gutes für Euch Brautpaare ist. Vergangene Woche war es dann auch so weit und nach vielen Monaten der Vorbereitung veranstalteten wir im coolen “Green Room” im places unseren ersten Wedding Workshop No. 1!

Nach einer kurzen Begrüßung und der Übergabe unserer “Survival Kits” mit wichtiger Nervennahrung für rauchende Köpfe ging es auch gleich los mit unserem Programm. Auf dem Plan standen nicht nur wichtige Daten und Fakten über die Hochzeitsbranche und deren Marktteilnehmer, sondern auch andere wichtige Themen wie Markenkern und Markenfindung, Netzwerke, Social Media und natürlich Blogger-Relations. Oh ja der Tag war wirklich vollgepackt wie es klingt. So schön und bunt die Hochzeitswelt auch ist, man braucht – wie in jeder anderen Berufswelt auch – Fachwissen und Anleitung. Die wollten wir an unsere tollen Teilnehmer weitergeben und das hat auch gut geklappt würde ich sagen :)


Zumindest hat sich niemand beschwert, im Gegenteil, dass Feedback war überaus positiv und hat uns darin bestärkt, dass wir den richtigen Weg für eine transparente, moderne und engagierte “Hochzeitsgesellschaft” eingeschlagen haben. Wir haben auch schon einige neue Termine für weitere Workshops festgelegt und z.B. am 4. Juni geht es in Hamburg schon in die 2. Runde. Alle Infos dazu gibt es übrigens auch www.hochzeitsgesellschaft.org.

Aber nochmal zurück zu unserem letzten Workshop. Dort wurde nach Wissensaustausch, Gruppencoaching und Fragerunde der fachliche Teil abgeschlossen und zu einem weiteren Highlight des Tages aufgebrochen: zur Netzwerkparty im traumhaften Haus Lafeld. Oh was ist das für ein tolles Haus!!! An der Elbe gelegen mit grandiosem Ausblick kann man im Haus Lafeld Geburtstage und andere kleine Feste feiern UND sich standesamtlich trauen lassen! Ich würd mich da ja nicht nur trauen lassen, sondern gleich noch einziehen, so ein tolles Ambiente herrscht dort. Das liegt aber auch an Lilli Lafeld, die das Haus mit viel Liebe und Herzblut führt und ein wahrer Schatz ist! Wir haben uns sehr wohl gefühlt dort, ebenso unsere lieben Gäste aus der Hochzeitsbranche, die wir eingeladen hatten, um kurz vor Saisonbeginn nochmal bisschen zu schnacken (sagt man wohl so in Hamburg…). Gekrönt wurde unsere Netzwerkparty von dem leckeren Catering von Constanze von La Douce! Ich wollte mir heimlich von dem Dip und den Keksen was in die Tasche packen, so lecker war das, aber ging leider nicht – musste ja netzwerken :)





Ja das waren sehr schöne Tage in Hamburg und wir drei Mädls hatten wirklich Spaß, obwohl es ja auch Arbeit war. Aber das lag auch an unseren tollen Teilnehmern: Franzi von Flügelschläge Fotografie, Markus von carinoKarten,  Miriam von Orga.Nice, Nadine von Ruppografie, Romina von Romina Certa Wedding & Events und Stephanie von Princess Dreams und die liebe Barbara, die bald am Durchstarten ist. Es waren lustige, wissbegierige und aufgeschlossene Teilnehmer, was zu einem wunderbaren Austausch und auch vielen amüsanten Momenten geführt hat. Vielen Dank, besonders für das Vertrauen, ich freu mich auf das nächste Mal!!! Und ein extra Dankeschön geht noch an die liebe Hochzeitsfotografin Alina Atzler, die uns den Tag über mit ihrer guten Laune und Kamera begleitet und uns mit diesen tollen Bildern versorgt hat! Danke!!

Pinar

Bilder: Alina Atzler

Diese Artikel könnten Euch auch interessieren:

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>