multikulturelle Hochzeit LogoDer multikulturelle Hochzeitsblog

Hochzeitshäppchen: Hochzeitshomepages von Zankyou

13.04.2014 | 0 Kommentare

Heute hab ich mal wieder etwas Organisatorisches für Euch im Gepäck. Etwas, mit dem die Hochzeitsvorbereitungen noch ein Stückchen leichter werden. Ich bin ein großer Fan von digitalen Organisationstools und Planungshilfen und dazu gehören auch Hochzeitshomepages. Gerade bei multikulturellen Hochzeiten gibt es viele Details und Infos, die man den Gästen mitgeben möchte – manchmal auch mehrsprachig und für so etwas eignen sich Hochzeitshomepages sehr gut!

Was genau das sein soll? Banal gesagt, eine Webseite für Eure Hochzeit. Dort kann man nicht nur Infos zu Datum, Ort und Ablauf der Hochzeit hinterlegen, sondern auch Ansprechpartner für Überraschungen, Geschenke und andere wichtige Dinge angeben. Anreisenden Gästen kann man Hotelempfehlungen und Sightseeing Tipps geben und da man diese Seiten sehr persönlich gestalten und so die Gäste einbinden kann, schafft man noch mehr Vorfreude auf den großen Tag. Das Beste jedoch ist, dass man alle wichtigen und weniger wichtigen Infos auf der Seite unterbringen kann und nicht mehr alles in die Einladung auf ein paar Papierseiten quetschen muss. Die Webadresse könnt Ihr auch gleich mit dem Save the Date mitschicken und die Seite immer wieder mit neuen Infos aktualisieren. Wer jetzt die Hände über den Kopf schlägt und sich Sorgen um seine Privatsphäre macht, den kann ich beruhigen, denn man kann die Homepages natürlich mit einem Passwort versehen. Diesen und noch viel mehr Service rund um Hochzeitshomepages bietet z.B. Zankyou

Über Zankyou seid Ihr sicher schon mal gestolpert, das große Hochzeitsportal bietet viele tolle Tipps und Tools für die Hochzeitsorganisation an und darunter eben auch die Hochzeitshomepage. Diese könnt Ihr nicht nur mit tollen Layouts individuell gestalten und allerlei Infos für die Gäste unterbringen, sondern auch einen virtuellen Hochzeitstisch erstellen, Geld für die Flitterwochen sammeln, das Wetter für den Hochzeitstag im Auge behalten, Bilder hochladen, Videos teilen, ein Forum für die Gäste einrichten und und und – alles kostenlos natürlich! Einige Brautpaare, die ich beraten habe, hatten ein solches Zankyou Konto und waren sehr happy damit. Kein Wunder, denn alles was digital und somit für Euch immer flexibel erreichbar und nutzbar ist, wird im Laufe der Planung sehr wichtig sein. Daher würde ich Euch raten, schaut einfach mal rein und probiert aus, ob das Angebot von Zankyou auch für Euch etwas ist! Sonntage sind ja ideal für so etwas :-)

Pinar

Bilder: Zankyou

Diese Artikel könnten Euch auch interessieren:

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>