multikulturelle Hochzeit LogoDer multikulturelle Hochzeitsblog

Ein perfekter Ort zum Entspannen – vor und nach der Hochzeit: Ayvalιk

06.10.2013 | 0 Kommentare

Bei dem Regen und den Temperaturen dieser Tage erscheint mir unser Urlaub schon wie Monate her, dabei sind es gerade einmal zwei Wochen seit unserer Rückkehr. Wie gut, dass ich heute mit Euch nochmal kurz dahin zurück kann – und sei es auch nur gedanklich. Reiseberichte gibt es hier ja normalerweise nicht, aber dieser kleine feine Ort, in dem wir waren ist wie ich finde ein idealer Ort für Brautpaare und daher wollte ich Euch davon erzählen! Wir waren an der Ägäisküste im bezaubernden Ayvalιk, in der Nähe von Izmir. Es ist eine Kleinstadt mit zahlreichen vorgelagerten Inseln, die bekannt ist für die leckersten Fische und die besten Oliven überhaupt. Da die Anfahrt etwas dauert (2,5 Stunden von Izmir aus), ist es noch nicht touristisch erschlossen wie andere Orte an der Ägäisküste, z.B. Cesme. Touristen, die es nach Ayvalιk oder auf seine beliebteste Insel Cunda verschlägt sind eher gut situierte Einheimische aus Istanbul, Izmir und Ankara. Dadurch ist dieser Ort so wunderbar normal, natürlich und urig geblieben, was einen dazu bringt sich ab der ersten Minute in alles zu verlieben!

Vom Stadtkern mit den engen Gassen und alten Steinhäusern, über die Olivenhaine und Berge bis hin zu den vielen kleinen Inseln und den kristallklaren Wasser, ist hier alles ein Schatz an zauberhaften Eindrücken. Zwar werden inzwischen viele Ecken restauriert und herausgeputzt, doch der urige Charme dieser Stadt wird bewußt gewahrt. Das bedeutet natürlich auch, dass man hier keine großen Shops und Café-Ketten findet und nicht alle sprechen Englisch, aber man kommt absolut zurecht und die Restaurants sind durchaus auch auf ausländischen Besuch eingestellt. Hotels gibt es in diversen Kategorien, darunter auch sogenannte Boutique Hotels – meist restaurierte Herrenhäuser aus Stein. Wir waren in einem solchen Schmuckstück, mitten in der Altstadt von Ayvalιk, im schönen Macaron Konağι. Familiär geführt von einem Istanbuler Ehepaar, das sich vor Jahren in die Stadt verliebt hat und geblieben ist. Ich kann es Euch wirklich wärmstens empfehlen, wir wurden so herzlich umsorgt und haben uns dort die ganze Zeit über wie zu Hause gefühlt. 

Für mich ist es immer schön mit meinem Schatz in die Türkei zu fahren, ihm die Kultur in live näher zu bringen, aber auch mit ihm gemeinsam das Land kennenzulernen, denn ich war ja logischerweise selbst noch nicht überall. Ayvalιk ist ein idealer Ort für eine gemeinsame Erkundungsreise, denn es ist nicht überlaufen, bietet viele Ausflugsziele (Şeytan Sofrası, Pergamon, Assos! usw.), kleine Cafés (Café Caramel), Antiquitätenhändler und auch zum Entspannen gibt es jede Menge Angebote, sei es mit dem Boot rumzuschippern oder am Strand (Otel Sobe Beach, Ortunç Beach Club) zu liegen. Vom fantastischen Essen (Argos!) und den leckeren Oliven (z.B. von Kürşat) fang ich erst gar nicht an, denn es ist unbeschreiblich gut.

Ob es nun die kurze Auszeit vom Hochzeitsplanungswahnsinn sein soll oder die Flitterwochen selbst, in Ayvalιk ist man auf jeden Fall gut aufgehoben. Ach ja, heiraten kann man da übrigens auch sehr sehr hübsch – zu Land und zu Wasser :)

Pinar

Diese Artikel könnten Euch auch interessieren:

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>