multikulturelle Hochzeit LogoDer multikulturelle Hochzeitsblog

DIY Monogramm Ideen – gar nicht so schwer und richtig hübsch

16.08.2017 | 0 Kommentare

Seid Ihr noch auf der Suche nach ein paar Deko-Highlights für Eure Hochzeit? Wie wäre es denn mit einem schicken Monogramm? Mit Euren beiden Anfangsbuchstaben als Deko könnt Ihr Eure Hochzeitsdekoration personalisieren und Euren Tisch, Eure Stühle oder auch die Wand hinter Eurem Sitzplatz richtig schön aufhübschen. Dabei gibt es jede Menge tolle Ideen für schicke Monogramme und einige davon eignen sich auch gut als DIY Projekt. Ich habe ein paar für Euch rausgesucht. Ideen, die gar nicht so schwer, dafür aber sehr hübsch sind. Und noch besser: so manches Monogramm könnt Ihr auch nach der Hochzeit noch aufbewahren und habt damit eine schöne Erinnerung an Euren großen Tag!

Monogramm aus Blumen

Ein Monogramm mit Blumen ist viel zu schwierig? Pah, nicht mit dieser simplen DIY Version von Lulus. Alles was Ihr dafür braucht, sind Kartonbuchstaben*, Heißklebepistole und künstliche Blumen. Die Buchstaben werden vorsichtig aufgeschnitten, die Blumen reingeklebt und fertig! Ich sag ja, easy! Diese Idee ist auch umsetzbar mit frischen Blumen. Dafür braucht Ihr Steckschaum für Frischblumen*, der zurechtgeschnitten und in Wasser getaucht wird. Aber Vorsicht, nicht zu viel Wasser, denn die Buchstaben sind ja aus Pappe. Monogramme mit frischen Blumen sind leider nicht lang haltbar und deshalb müssten sie auch kurz vor dem Fest hergestellt werden – mit künstlichen Blumen habt Ihr dieses Zeitproblem nicht.
 

Fadenbild Monogramm

Hach ja, Fadenbilder, ein toller Trend, der auch immer mehr bei Hochzeiten Einzug hält. Monogramme lassen sich mit dieser DIY Technik in allen Größen, Formen und Farben herstellen. Echte Könner machen Fadenbilder in verschiedenen Farben oder auch im Ombre Look. Sieht sensationell gut aus, oder?! Eine tolle Anleitung für ein einfaches Buchstaben Fadenbild findet Ihr auf dem Blog “hellobee“. Einfach, weil hier mit Kork statt Holz gearbeitet wird und das ist in Anbetracht der vielen Nägel, die eingehämmert werden müssen, eine echte Erleichterung. Schaut mal in die Anleitung, ist gar nicht so schwer ;-)
 

Monogramm aus Blättern und Blüten

Bei diesen großen Buchstaben aus Eukalyptus denkt man sofort, das geht nicht, ist viel zu schwer. Aber schaut Euch mal die Anleitung von “Paper & Stitch” an, die ist wirklich gar nicht so schwer! Ok, die Version mit zusätzlich frischen Blumen könnte etwas herausfordernd sein (die Blumen müssen ja auch frisch gehalten werden), aber die braucht es gar nicht, denn das Monogramm sieht auch nur in Grün bezaubernd aus!
 

Monogramm aus Farn und Schleierkraut

Wem die großen Buchstaben too much sind, der kann auf kleine Buchstaben umsteigen, die perfekt für die Stuhldeko sind. Auf “Ruffled” findet Ihr für Buchstaben mit Schleierkraut und Farn eine tolle und wirklich einfache Anleitung. Ich finde ja die Kombination aus zwei verschiedenen Blumen bzw. Blättern eine schöne Idee, das verleiht dem Monogramm noch einbisschen Pfiff.
 

Monogramm aus Kresse

Ein Monogramm aus Kresse? Ja! Im Ernst, das sieht doch wirklich gut aus! Ein sattes Grün und natürlich noch dazu – perfekt für eine Greenery Hochzeit! Was ich aber besonders toll finde ist, dass Ihr für dieses Monogramm wirklich nicht viel tun müsst. Einfach in Holzbuchstaben die Kresse pflanzen, wachsen lassen und daran erfreuen! Eine geniale Idee von Burkatron!
 

Monogramm aus Betonbuchstaben

Feiert Ihr eine urbane Hochzeit mit Industrial Chic? Dann sind Monogramme aus Betonbuchstaben genau das Richtige für Euch! Eine gute Anleitung gibt es auf dem wunderbaren Blog Titatoni, mit wichtigen Tipps, worauf Ihr bei der Herstellung achten müsst. Die Betonbuchstaben sehen schick aus und wer mag kann sie noch pimpen. Beispielsweise könnt Ihr die Betonbuchstaben kupferfarben bemalen bzw. besprühen, die beiden – Beton und Kupfer – harmonieren nämlich perfekt!
 

Leuchtbuchstaben Monogramm

Leuchtbuchstaben! Wer liebt sie nicht?! Zugegeben, Monogramme aus Leuchtbuchstaben gehören schon zu den etwas anspruchsvolleren DIY Ideen, aber sie sind machbar. Eine tolle Anleitung dafür findet Ihr auf “Grey likes nesting” (und viele andere auf Pinterest). Wer keine Lust und Zeit hat zum Selbermachen, der kann Leuchtbuchstaben auch kaufen – beispielsweise bei Westwing Now. Da gibt es richtig hübsche Leuchtbuchstaben in Weiß und Silber, also, schaut mal rein.

Pinar
 

*Affiliate Links

Diese Artikel könnten Euch auch interessieren:

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>