So einfach ist das: DIY Quasten-Girlande

29.10.2012 | 0 Kommentare

Ich weiß zwar nicht ob, der Name “Quasten-Girlande” besonders hübsch klingt oder gar 100%ig richtig ist, aber dafür weiß ich, dass diese Girlanden richtig gut aussehen und eine wunderbare Hochzeitsdeko ergeben! Sei es als Fotohintergrund, Saaldekoration oder zur Verzierung von Candy Bars und Stühlen, die Quasten-Girlanden geistern schon einige Zeit in der Hochzeitswelt herum und sind inzwischen genauso gern gesehen wie Pom Poms. Die hübschen Dinger stehen schon lange auf meiner Unbedingt-Ausprobieren-Liste und seit ich, dank der Anleitung von Jen und Jess von Linen, Lace & Love weiß, wie easy peasy sie zu machen sind, bin ich komplett überzeugt und kann es kaum erwarten es auszuprobieren. Geht’s Euch auch so? Na dann! Viel Spaß beim Schnippeln! :)

Pinar


{Klick einfach auf das Bild um zur Anleitung zu gelangen}

Diese Artikel könnten Euch auch interessieren:

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>