multikulturelle Hochzeit LogoDer multikulturelle Hochzeitsblog

Ein Herz zum Anbeißen!

01.11.2011 | 0 Kommentare

Cupcakes, Cake Pops und Cookies gehören inzwischen auch hierzulande zu Hochzeiten dazu, sei es als Gastgeschenk, Kuchenersatz oder für die Candy Bar. Wer seine Candy Bar noch erweitern will, für den haben wir heute zwei weitere süße Ideen: Pie Pops und Mini Pies!
   

Sweet Pie Pops (via Our Best Bites) und Mini Pies (via Bakerella)

       
Vielleicht habt ihr schon mal einen Apple Pie oder einen anderen Obst Pie gegessen und wisst, wie lecker diese amerikanischen Kuchen sind. Aussen leicht knusprig und innen schön saftig und fruchtig, durch die süße Füllung. Pies passen auch wunderbar in die Herbstzeit, sind ganz easy herzustellen und somit auch für größere Feste kein Problem, wenn man Hilfe hat.Wir haben eine wunderbare Anleitung für die Pie Pops auf Our Best Bites gefunden:
    

Der Teig ist schnell gemacht und als Füllung könnt Ihr entweder einfach Marmelade verwenden oder wenn Ihr es herbstlicher halten möchtet, könnt Ihr geraspelte Äpfel, zerkleinerte Walnüsse und Zimt zu einer Füllung mischen (kennen einige vielleicht von dem türkischen “Elma Kurabiye” Rezept). Wer nicht mit den Stielen herumhantieren, aber gerne die Herzform beibehalten will, der kann die Pie Pops auch ohne Stiel backen und sie dann in eine kleine Geschenktüte packen.

Für die Mini Pies, die man am einfachsten in Muffinbackformen herstellt, findet Ihr auf Bakerella hier und hier eine gute Anleitung. Zum Schluß noch ein Tipp für die, die es besonders einfach haben wollen: statt den Pie Teig selbst herzustellen könnt Ihr auch Blätterteig verwenden – ist dann aber kein Pie mehr :)
In diesem Fall darf die Füllung nicht zu flüssig sein und der Teig muss dünn ausgerollt werden, da er ja beim Aufbacken noch aufgeht.
Ihr seht, Eurer Kreativität sind kaum Grenzen gesetzt und ob Ihr Euch nun für die Mini Pies, also die kleinen Kuchen, oder für gespießte oder ungespießte Pie Pops entscheidet, Eure Gäste werden sicher begeistert sein und sich über die Idee und die Mühen, die Ihr reingesteckt habt, freuen.

Viel Spaß beim Ausprobieren!
Eure Pinar

Diese Artikel könnten Euch auch interessieren:

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>