multikulturelle Hochzeit LogoDer multikulturelle Hochzeitsblog

Ein Save the Date Freebie für Euch!

05.02.2014 | 1 Kommentar

Meine deutsch-türkischen Brautpaaren fragen mich sehr oft, ob es so etwas wie Save the Date Karten auch bei türkischen Hochzeiten gibt und ich sage immer “wenn Ihr das wollt, ja!”. Denn Save the Date Karten sind kein traditioneller Brauch, sondern eine “Erfindung” der modernen Zeit, in der man sicher gehen will, dass die Liebsten bei all ihren Terminen diesen einen Tag sicher frei halten. Save the Date Karten sind also eine rein individuelle Entscheidung, zu der ich aber persönlich immer raten würde, denn sie nehmen dem Brautpaar sehr viel Druck. Wenn der Termin und die Location schon feststehen, aber man noch nicht weiß, ob und wie man Henna Abend, Standesamt oder auch Freie Trauung drumherum basteln will, dann tut es gut, mit der Karte schon mal alle über den Termin informiert zu haben. Gerade wenn man weiß, dass einige Gäste anreisen müssen und genug Vorlaufzeit brauchen, ist das wichtig. Danach kann man in Ruhe planen und eine schöne Papeterie mit allen wichtigen Infos vorbereiten. Natürlich wäre es schön, wenn die Save the Date Karte zur restlichen Papeterie passt, aber dass ist absolut kein Muss. Im Gegenteil, sie darf gern lustig und anders sein. Eben wie es Euch beliebt.
Ich hatte schon eine ganze Weile ein bestimmtes Motiv für ein Save the Date Karte im Sinn und diese hab ich Euch heute in einem Freebie verpackt mitgebracht! Ich hoffe es gefällt Euch :)

>>> Download Save the Date Freebie <<<

Die Davul Zurna (Oboe und Trommel) Musikanten sind bei türkischen Hochzeiten nicht wegzudenken. Sie sind bei der Brautabholung dabei, sie kündigen die Ankunft des Bräutigams an und sorgen für ordentlich Stimmung auf dem Fest. Also dachte ich, so ein Musiker, z.B. der Zurna Spieler, wäre doch ein prima Motiv, zusammen mit dem türkischen Ausspruch “Duyduk duymadιk demeyin”, was so viel heißt wie “Sagt nicht, Ihr hättet nichts davon gehört” und bei großen Ankündigungen immer zuerst gesagt wird. Das passt doch gut, oder?! Und bei deutsch-türkischen Hochzeiten sorgt es für Gesprächsstoff, wenn sich die deutschen Gäste von den türkischen Gästen den Ausspruch erklären lassen.
Ich habe Euch zwei Versionen erstellt, eine etwas elegantere und eine etwas markantere. In beiden ist genug Platz für eine zweisprachige Ansprache und viel braucht man ja auch nicht reinschreiben. Die Namen, der Anlass, das Datum und wenn nötig noch ein Ort, das reicht. Wer die Karten nutzen möchte, kann einfach auf den Downloadlink oben klicken, dann öffnet sich eine pdf Datei mit den Karten und einer ausführlichen Anleitung. Es ist wirklich einfach und schnell gemacht, also ran an die Karten! Viel Spaß!

Pinar

Diese Artikel könnten Euch auch interessieren:

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>