multikulturelle Hochzeit LogoDer multikulturelle Hochzeitsblog

Ein süßes Gastgeschenk: Kuchen im Glas

21.06.2011 | 0 Kommentare

Ein leckerer Sandkuchen, Marmorkuchen oder Schokoladenkuchen ist ganz schnell gebacken. Backt man ihn im Glas ist er dazu gleich schön verpackt und eignet sich bestens als Gastgeschenk, mit dem man die Hochzeitsgäste überraschen kann!


Bild via Butaris

Eine nette Schleife ums Glas gewickelt oder ein Aufkleber mit Eurem Hochzeitsmonogramm draufgeklebt und fertig ist das individuelle Gastgeschenk. Da die Kuchen gleich nach dem Backen verschlossen werden, halten sie sich auch lang und können so einige Zeit vor der Hochzeit hergestellt werden. Wie einfach das ist, sieht man wunderbar in dem Video von essen & trinken:

Wer Spaß am Backen hat, der kann mit dieser Idee auch sein Hochzeitsbudget schonen, denn die Zutaten für den Kuchen sind günstig und die Gläser (z. B. 140 ml Weckglas) bekommt man schon ab 70 Cent im Internet. Warum nicht ein Mädlswochenende mit Sekt und jede Menge Klatsch & Tratsch veranstalten, bei dem die Kuchen “nebenbei” gebacken werden? Natürlich kann man nicht nur alle möglichen Sorten Kuchen in den Gläsern herstellen – auch Marmeladen, Mousse au chocolat und andere Süßigkeiten lassen sich wunderbar in den Gläsern zubereiten bzw. aufbewahren. Rezepte und Ideen dafür findet Ihr auch in unseren neuen Buchtipps:

 

Diese Artikel könnten Euch auch interessieren:

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>