multikulturelle Hochzeit LogoDer multikulturelle Hochzeitsblog

Pronovias 2013 Vorschau

03.04.2012 | 0 Kommentare

Ich weiß, ich weiß 2013 ist noch gaaaaanz lang hin und im Hier und Jetzt ist es am schönsten, aber ich kann nicht anders, ich muss Euch die tollen neuen Kleider von Pronovias zeigen. Sooooo hübsch! Entzückend, zauberhaft! Zum in die Händeklatschen! Da darf man nicht warten! Na, habt Ihr Lust?
Los geht’s…

Pronovias

Romantische aber auch moderne Brautkleider finden sich in dieser wunderschönen neuen Kollektion, aufwendig verziert und stets mit einer Rafinesse verfeinert, seien es Rocktaschen, transparente Oberteile oder besondere Betonung der Rückseite des Kleides. Was auf jeden Fall ins Auge sticht ist, dass die Taille besonders betont wird und fließende Stoffe höchster Qualität wieder für wundervolle Silhouetten sorgen.
 




 

Manuel Mota

Weniger Verzierungen, aber dafür besondere, originelle Schnitte finden sich in der Manuel Mota Kollektion. Elegante, pure Schnitte wie man sie sonst bei royalen Brautkleidern findet, halten Einzug und zelebrieren den Glanz und Glamour alter Zeiten. Feine Knopfreihen, Rückenverzierungen und integrierte Schleppen, verfeinern die Rückansicht eines jeden Modells, damit man die Braut am Altar auch von hinten noch bewundern kann :)
 




 

Pronovias Fiesta

Oh ja, die Fiesta Kollektion ist immer wieder ein Fest für die Augen! Sexy Coctailkleider und glamouröse Roben sind auch in der 2013 Kollektion mit an Bord. Aber was besonders hervorsticht sind die “leichten” Kleider, mit fließenden Stoffen, tollen Farben und besonderen Akzenten, die Lust auf mehr machen! Nicht zu figurbetont, aber trotzdem feminin – sehr schick!!
 



 

Und? War doch schön, so ein bisschen in die Zukunft zu schauen oder? Kleider aus dem Hier und Jetzt findet Ihr übrigens in unserer Mode Galerie. :)

Pinar  

Diese Artikel könnten Euch auch interessieren:

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>