multikulturelle Hochzeit LogoDer multikulturelle Hochzeitsblog

Kleid der Woche: Natascha Wiebking

28.02.2014 | 0 Kommentare

Die Münchner Designerin Natascha Wiebking ist ein weiterer leuchtender Stern am hiesigen Brautmodenhimmel. Nicht nur weil sie eine wunderbare Person ist, sondern auch weil sie so grandios kreativ ist. In ihrem zauberhaften Atelier können Bräute sich fallen lassen in einen Traum aus Seide, Spitze und Satin; werden bestens beraten und erhalten ein Brautkleid, dass nach höchsten Ansprüchen angefertigt wird. Mich hat Natascha Wiebking jedes Jahr immer wieder mit ihren Kleidern verzaubert, aber die aktuelle Kollektion hat ein paar ganz besondere Highlights, die das Herz höher schlagen lassen. Da wäre zum Beispiel das schöne Modell Mila. Zwar sind Nudetöne und 20er Jahre Glam im Trend, aber auf den ersten Blick ist Mila trotzdem kein typisches Brautkleid. Weder die Farben, noch das Design, aber es funktioniert. Sehr gut sogar, denn es ist so elegant und versehen mit vielen zauberhaften Details: der Rock, der mit silbernen Stabperlen im Art Deco inspiriertem Muster bestickt ist oder die luftige Schleppe aus Chiffon- und Tüllblätter, die dem Kleid einen modernen Touch verleiht. All das ergibt ein einzigartig schönes Design mit ganz besonderem Flair und genau das sollte ein Brautkleid ja haben, nicht wahr? Mehr Kleider von Natascha Wiebking gibt es übrigens in der Galerie!

Pinar


Natascha Wiebking, Brautkleid Mila

Diese Artikel könnten Euch auch interessieren:

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>